blumenbox_k

Romantic Steampunk

Posted on 28. Juli 2018

Das hier ist die Fortsetzung meines Selbstbewässerungsexperiments.

Technisch gesehen leider ein Fail. Das Innenleben der Box besteht aus zwei überneinander gestapelten Euroboxen. Die untere sollte Wasserreserve sein, die obere ist mit Blumenerde und Grünzeug gefüllt. Die Stofffetzen für die Selbstbewässerung sind aber mal eben abgefault. Und da das Wasser auch nicht direkt an den oberen Kistenboden reicht, hatten die Wurzeln der Pflanzen keine Chance in den Wassertank zu wachsen. Ich werde vielleicht in der nächsten Saison eine grifflose Eurobox für den Tank ausprobieren. Dann könnte ich so viel Wasser einlassen, dass die Wurzeln das Wasser erreichen.
Oder doch gleich ein hydroponisches System mit Pumpe und Zerstäuber?

Nun gut, wenigstens optisch finde ich die Kiste ganz gelungen. Sieht ein wenig nach romantischem Steampunk aus. Beim Bohren der zahlreichen Löcher im Edelstahlwinkelprofil bin ich allerdings auch ganz schön ins Schwitzen gekommen! Die Holzpanele von Obi waren vor allem günstig, haben aber zumindest die erste Saison mit dem Anstrich (Bondex Garten Colors — so eine Art dickere Lasur) gut überstanden.

Ich kann nicht behaupten, dass der Kürbis sich in der Kiste besonders wohl fühlt. Die Zucchine schwächelt auch, aber von Weitem sieht es ganz nett aus. (Die Cana von Mutti reißt es raus.)

Be the first to leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.