Auf zu neuen Ufern

Noch ein Kunstwerk zum Januarthema “Papierschiffchen”, auch wenn das Aquarell erst im Februar fertig wurde. Der Titel des Bildes ist “Auf zu neuen Ufern” und ich finde, es ist mir wirklich gut gelungen.
Continue Reading →

Random Art Challenge

Schon wieder was mit Kunst. Dabei wachsen die Chilis schon kräftig und die ersten Blütenknospen sind zu sehen. Die Paprikakeimlinge zeigen sich auch schon, und die ersten Salatblättchen… Allein, mir fehlt ein Angeberfoto! Werde ich heute mal in Angriff nehmen.
Continue Reading →

Kröte, Frosch und Molch

Meine großartigen Pläne zur Rettung der Welt hatten eher vernachlässigbare Auswirkung auf den Weltenlauf, so dass ich mich entschieden habe, mich in etwas realistischerer Weise für unsere Umwelt einzusetzen.
Continue Reading →

5 Jahre

Genau vor fünf Jahren, am 21. Januar 2014, wurde ich aus dem Zentrum für Psychatrie Reichenau mit der Diagnose F.23.1 entlassen.
Continue Reading →

Reading Challenge 2018

Ein beliebter Vorsatz zur persönlichen Selbstoptimierung, ist es, mehr zu lesen.
Continue Reading →

Alex, der Künstler

So! Nun möchte also mein ältester Sohn Sänger werden und der jüngere Künstler. Hm. Ich hoffe wirklich, dass die Sache mit dem bedingungslosen Grundeinkomen in den nächsten zehn bis fünfzehn Jahren dann mal kommt.

Continue Reading →

Kalte Füße

Ich wünschte, der Winter würde noch ein bisschen länger dauern. Gerade rauschen die Tage nur so an mir vorbei, und das hat auch einen Grund.

Continue Reading →

RuMo – Erfolg oder Misserfolg, das ist hier die Frage.

Am heutigen Tage geht mein verspätet gestarter Rudelmonat zu Ende und es ist Zeit Bilanz zu ziehen.

Continue Reading →

“Es gibt drei Arten von Menschen: solche die sehen, solche die sehen, wenn sie es gezeigt bekommen, und solche die nicht sehen.”
– Leonardo da Vinci